home  |  datenschutz  |  bildrechte & nutzungsbedingungen  |  impressum  |  kontakt
Trauung

Trauung

Als kirchliche Trauung wird die Schlie├čung einer Ehe nach dem vorgeschriebenen Ritus einer Kirche bezeichnet (Eheschlie├čungsform). Sie findet in aller Regel vor einem Geistlichen statt. In einigen L├Ąndern kann die b├╝rgerliche Eheschlie├čung mit der kirchlichen Feier zusammenfallen. Im deutschen Sprachraum wird sie aber normalerweise getrennt davon in einem separaten Akt vor dem Repr├Ąsentanten der weltlichen Gemeinde vollzogen, und zwar in der Regel bereits vor der kirchlichen Trauung (bis 31. Dezember 2008 galt in Deutschland ein Verbot der religi├Âsen Voraustrauung).

Nach r├Âmisch-katholischem Verst├Ąndnis begr├╝ndet die kirchliche Trauung die kirchenrechtliche Anerkennung bzw. G├╝ltigkeit des Ehebundes, den sich (im Falle einer Ehe zwischen Christen) die Brautleute als Sakrament spenden. Kern der Trauung ist daher die Kundgebung des Ehekonsenses durch die Eheleute vor dem Traugeistlichen und den Trauzeugen.

ÔÇ×Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens.ÔÇť (Aus dem Trauversprechen)

In der kirchlichen Trauung sprechen Christen ihrem Partner das Ja-Wort zu und lassen es von Gott besiegeln.

Hochzeit, Kirche, Segen, Versprechen

Die beliebtesten Bilder

This widget requires Flash Player 9 or better

Originalbild herunterladen

Ich habe die Nutzungsbedingungen
gelesen und akzeptiere sie.

Hinweis: In den Browsern Internet Explorer 7 & 8 müssen Sie im nachfolgenden Dialog erst "Öffnen" und dann mit der rechten Maustaste "Bild speichern unter..." wählen.

Informationen zu diesem Bild

Fotograf: Erzbistum K├Âln (c)Hans Jeitner
Originalgröße in px: 5000 x 3327

Bei Anfragen an den Verantwortlichen für dieses Bild, nutzen Sie bitte den untenstehenden Link

EXIF-Informationen anzeigen
  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • Delicious
  • Google