home  |  datenschutz  |  bildrechte & nutzungsbedingungen  |  impressum  |  kontakt
Lupinen

Lupinen

Lupinen reichern den Boden mit Stickstoff an, was in der Landwirtschaft zur Gr├╝nd├╝ngung erw├╝nscht sein kann. Die Stickstoffbindung erfolgt mittels Kn├Âllchenbakterien an den bis zu 1,5 Meter langen Wurzeln. Die kr├Ąftigen Wurzeln k├Ânnen auch verdichteten Boden durchdringen und so die Durchwurzelbarkeit des Bodens f├╝r Folgekulturen verbessern.[1] Die Symbionten binden den Stickstoff aus der Luft und l├Âsen zudem einen Teil des Phosphats im Boden. Der erhebliche Gr├╝nd├╝ngungseffekt der Lupine kann jedoch abseits des gezielten landwirtschaftlichen Anbaues an neu besiedelten Orten h├Ąufig zu nachhaltigen und damit problematischen Vegetationsver├Ąnderungen f├╝hren.

Die beliebtesten Bilder

This widget requires Flash Player 9 or better

Originalbild herunterladen

Ich habe die Nutzungsbedingungen
gelesen und akzeptiere sie.

Hinweis: In den Browsern Internet Explorer 7 & 8 müssen Sie im nachfolgenden Dialog erst "Öffnen" und dann mit der rechten Maustaste "Bild speichern unter..." wählen.

Informationen zu diesem Bild

Fotograf: Bernhard Riedl
Originalgröße in px: 3456 x 5184

Bei Anfragen an den Verantwortlichen für dieses Bild, nutzen Sie bitte den untenstehenden Link

EXIF-Informationen anzeigen
  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • Delicious
  • Google