home  |  datenschutz  |  bildrechte & nutzungsbedingungen  |  impressum  |  kontakt
Erste Schneeglöckchen

Erste Schneeglöckchen

Beginn des Vorfr√ľhlings

Die Schneegl√∂ckchen (Galanthus) bilden eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Amaryllisgew√§chse (Amaryllidaceae). Die etwa 20 Arten kommen von Mittel-, S√ľdeuropa bis Vorderasien und den Kaukasus vor. Sie sind seit Jahrhunderten beliebte Zierpflanzen, da sie zu den ersten Bl√ľtenpflanzen des Vorfr√ľhlings geh√∂ren. Drei Arten haben ihre Bl√ľtezeit bereits im Herbst. In Mitteleuropa ist nur das Kleine Schneegl√∂ckchen heimisch. Einige andere Arten treten hier stellenweise verwildert auf. Das Hauptverbreitungsgebiet der Schneegl√∂ckchen liegt in den L√§ndern rund um das Schwarze Meer.

Der botanische Name Galanthus ist abgeleitet aus den griechischen W√∂rtern g√°la f√ľr Milch und √°nthos f√ľr Bl√ľte. Der deutsche Name ‚ÄěSchneegl√∂ckchen‚Äú bezieht sich auf das, den Fr√ľhling anzeigende Herausragen von Galanthus nivalis aus dem Schnee.[1]
Andere deutsche Trivialnamen sind: Fr√ľhlingsgl√∂ckchen, H√ľbsches Februar-M√§dchen, Lichtmess-Gl√∂ckchen, Lichtmess-Glocken, M√§rzgl√∂ckchen, M√§rzveilchen, Marienkerzen, Milchblume, Schnee-Durchstecher, Schneetulpe, Wei√üe Jungfrau, Wei√üglatze.

Die beliebtesten Bilder

This widget requires Flash Player 9 or better

Originalbild herunterladen

Ich habe die Nutzungsbedingungen
gelesen und akzeptiere sie.

Hinweis: In den Browsern Internet Explorer 7 & 8 müssen Sie im nachfolgenden Dialog erst "Öffnen" und dann mit der rechten Maustaste "Bild speichern unter..." wählen.

Informationen zu diesem Bild

Fotograf: Erzbistum Köln (c) Axler
Originalgröße in px: 599 x 403

Bei Anfragen an den Verantwortlichen für dieses Bild, nutzen Sie bitte den untenstehenden Link

  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • Delicious
  • Google