home  |  datenschutz  |  bildrechte & nutzungsbedingungen  |  impressum  |  kontakt
Mitra von Bischof Nikolaus

Mitra von Bischof Nikolaus

Historische Person
├ťber das Leben des historischen Nikolaus gibt es nur wenige belegte Tatsachen. Myra in Lykien, heute Demre, ist ein kleiner Ort etwa 100 km s├╝dwestlich von Antalya in der heutigen T├╝rkei. Im 4. Jahrhundert war der Ort Bischofssitz, die Einwohner sprachen Griechisch. Berichte ├╝ber NikolausÔÇÖ Leben stammen z. B. von Andreas von Kreta (um 700) und von einem M├Ânch Johannes aus dem Studitenkloster in Konstantinopel, das im 5. Jahrhundert gegr├╝ndet wurde. Nach ├╝bereinstimmenden ├ťberlieferungen wurde Nikolaus zwischen 270 und 286 in Patara geboren, einer Stadt in Lykien. Der ├ťberlieferung zufolge wurde er mit 19 Jahren von seinem Onkel Nikolaus, dem Bischof von Myra, zum Priester geweiht und dann Abt des Klosters Sion in der N├Ąhe von Myra. W├Ąhrend der Christenverfolgung 310 wurde er gefangen genommen und gefoltert. Sein ererbtes Verm├Âgen verteilte er unter den Armen. Dies wird auch von den besser bezeugten Bisch├Âfen des 4. Jahrhunderts Ambrosius von Mailand und Basilius von Caesarea berichtet und gilt dort als historische Tatsache. Um Nikolaus ranken sich dazu verschiedene Legenden.

Die Mitra (altgriechisch ╬╝╬»¤ä¤ü╬▒ deutsch ÔÇÜStirnbindeÔÇś; Plural Mitren) ist die traditionelle liturgische Kopfbedeckung der Bisch├Âfe vieler christlicher Kirchen. Auch andere kirchliche W├╝rdentr├Ąger mit eigenem Jurisdiktionsbereich (z. B. bestimmte ├äbte) tragen Mitren. Die Mitra wird heute nur bei Pontifikalhandlungen im Gottesdienst getragen.

Die beliebtesten Bilder

This widget requires Flash Player 9 or better

Originalbild herunterladen

Ich habe die Nutzungsbedingungen
gelesen und akzeptiere sie.

Hinweis: In den Browsern Internet Explorer 7 & 8 müssen Sie im nachfolgenden Dialog erst "Öffnen" und dann mit der rechten Maustaste "Bild speichern unter..." wählen.

Informationen zu diesem Bild

Fotograf: BDKJ K├Âln
Originalgröße in px: 4928 x 3264

Bei Anfragen an den Verantwortlichen für dieses Bild, nutzen Sie bitte den untenstehenden Link

EXIF-Informationen anzeigen
  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • Delicious
  • Google