home  |  datenschutz  |  bildrechte & nutzungsbedingungen  |  impressum  |  kontakt
Misereor Delegationsreise El Salvador 07.02.2019

Misereor Delegationsreise El Salvador 07.02.2019

Der MISEREOR-Projektpartner FUNDASAL
hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor Ort dabei zu unterstĂĽtzen, sich selbst ein wĂĽrdiges Zuhause aufzubauen.

Hier:
Zur Herstellung aller Luftziegel wird Lehm verwendet, der mit Sand, pflanzlichen Fasern oder anderen Füllstoffen gemagert wird. Verschiedene Zuschlagsstoffe werden auch gemischt. Zu viel Sand zum Beispiel vermindert die Tragfähigkeit des Ziegels, zu viel Lehm lässt ihn rissig werden. Auch die Zugabe von trockenem oder eingeweichtem Stroh – wie in Ägypten – muss wohlbemessen sein. Bei der Fertigstellung wird die sorgfältig durchgeknetete zähflüssige Lehmmischung in Formen eingebracht, z. B. eine rechteckige Holzform. Sobald die Masse sich gefestigt hat, wird der Rahmen entfernt. Zur Trocknung wird der Ziegel meist im Schatten gelagert, da direkte Sonnenbestrahlung bei Ziegeln mit hohem Lehmgehalt durch zu schnelle Wasserverdunstung Risse verursachen kann. In Teilen Lateinamerikas sowie in Mesopotamien werden jedoch heute wie früher die Rohlinge auch direkter Sonnenstrahlung zum Trocknen ausgesetzt.

Die beliebtesten Bilder

This widget requires Flash Player 9 or better

Originalbild herunterladen

Ich habe die Nutzungsbedingungen
gelesen und akzeptiere sie.

Hinweis: In den Browsern Internet Explorer 7 & 8 müssen Sie im nachfolgenden Dialog erst "Öffnen" und dann mit der rechten Maustaste "Bild speichern unter..." wählen.

Informationen zu diesem Bild

Fotograf: Erzbistum Köln (c)Christina Weyand
Originalgröße in px: 6016 x 4016

Bei Anfragen an den Verantwortlichen für dieses Bild, nutzen Sie bitte den untenstehenden Link

EXIF-Informationen anzeigen
  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • Delicious
  • Google