home  |  datenschutz  |  bildrechte & nutzungsbedingungen  |  impressum  |  kontakt
Dreikönigsschrein im Kölner Dom

Dreikönigsschrein im Kölner Dom

Der Dreikönigenschrein im Kölner Dom ist ein als Goldschmiedearbeit hergestelltes Reliquiar, das aus der Zeit Ende des 12. Jahrhunderts stammt. Er dient der Aufbewahrung von Gebeinen, die Erzbischof Rainald von Dassel im Jahr 1164 nach Köln brachte und die in der römisch-katholischen Kirche als die Reliquien der Heiligen Drei Könige verehrt werden.

HINWEIS: Jede nicht-private und jede gewerbliche Nutzung von Bildern des Dominnenraumes und aller Sonderbereiche des K√∂lner Domes (Dombauh√ľtte, Schatzkammer, Turmbesteigung, Ausgrabung, Dach- und Triforiumsebene etc.) bedarf aufgrund des Eigentums- und Hausrechtes sowie der Urheberrechte an Werken zeitgen√∂ssischer K√ľnstler stets der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch die Hohe Domkirche. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an: foto@dombau-koeln.de

Die beliebtesten Bilder

This widget requires Flash Player 9 or better

Originalbild herunterladen

Ich habe die Nutzungsbedingungen
gelesen und akzeptiere sie.

Hinweis: In den Browsern Internet Explorer 7 & 8 müssen Sie im nachfolgenden Dialog erst "Öffnen" und dann mit der rechten Maustaste "Bild speichern unter..." wählen.

Informationen zu diesem Bild

Fotograf: Erzbistum Köln (c)Pia Modanese
Originalgröße in px: 5472 x 3648

Bei Anfragen an den Verantwortlichen für dieses Bild, nutzen Sie bitte den untenstehenden Link

EXIF-Informationen anzeigen
  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • Delicious
  • Google