home  |  datenschutz  |  bildrechte & nutzungsbedingungen  |  impressum  |  kontakt
Weg der Gebeine - Kirche Sant‘Eustorgio in Mailand

Weg der Gebeine - Kirche Sant‘Eustorgio in Mailand

Altes Gemälde (Transport der Dreikönigsreliquien) an einem Kapitell.
(Das Kapitell ist der obere Abschluss einer Säule, einer Ante, eines Pfeilers oder eines Pilasters)

Mit der Übertragung der Dreikönigsreliquien durch Erzbischof Rainald von Dassel nach Köln treten diese erst in das volle Licht der Geschichte.
Über die Zeit davor wissen wir über sie kaum historisch Konkretes.
Aber schon das Mittelalter hat einen reichen Legendenkranz gewoben, um die mehr als 1100 Jahre zwischen der Anbetung der Weisen in Bethlehem und dem feierlichen Einzug ihrer Reliquien in Köln mit frommen Ereignissen auszufüllen.
Die Reliquien galten als von der hl. Helena nach Konstantinopel gebracht und von dort später durch den heiligen Bischof Eustorgius nach Mailand überführt.

Spätestens seit dem 12. Jahrhundert wurden sie in der Kirche San Eustorgio in Mailand aufbewahrt, aber über ihre Verehrung in Mailand ist kaum etwas bekannt.

Die beliebtesten Bilder

This widget requires Flash Player 9 or better

Originalbild herunterladen

Ich habe die Nutzungsbedingungen
gelesen und akzeptiere sie.

Hinweis: In den Browsern Internet Explorer 7 & 8 müssen Sie im nachfolgenden Dialog erst "Öffnen" und dann mit der rechten Maustaste "Bild speichern unter..." wählen.

Informationen zu diesem Bild

Fotograf: (c)Kirche St. Eustorgio, Mailand
Originalgröße in px: 570 x 348

Bei Anfragen an den Verantwortlichen für dieses Bild, nutzen Sie bitte den untenstehenden Link

  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • Delicious
  • Google