home  |  datenschutz  |  bildrechte & nutzungsbedingungen  |  impressum  |  kontakt
Kartoffeln

Kartoffeln

Im allgemeinen Sprachgebrauch meint man mit Kartoffeln meist die unterirdischen Knollen, mit denen die Pflanze sich vegetativ vermehren kann.

Das Wort Kartoffel leitet sich von tartufolo ab, dem italienischen Wort f├╝r Tr├╝ffel, das wiederum abgeleitet ist von lateinisch terrae tuber (ÔÇ×ErdknolleÔÇť). Die nur entfernt verwandte S├╝├čkartoffel (Ipomoea batatas) bekam ihren Namen wegen der ├Ąhnlichen Verwendung und des ├Ąhnlichen Aussehens der Knollen.

Die Samen werden in tomaten├Ąhnlichen Beeren gebildet, welche, wie alle gr├╝nen Teile der Pflanze und die Keime der Knolle, f├╝r Menschen leicht giftig sind.

Weltweit werden j├Ąhrlich etwa 376 Millionen Tonnen Kartoffeln geerntet. Die Kartoffel ist eines der wichtigsten Nahrungsmittel der Welt, daneben aber auch Futtermittel und Industrierohstoff.

Sack Kartoffeln,

Die beliebtesten Bilder

This widget requires Flash Player 9 or better

Originalbild herunterladen

Ich habe die Nutzungsbedingungen
gelesen und akzeptiere sie.

Hinweis: In den Browsern Internet Explorer 7 & 8 müssen Sie im nachfolgenden Dialog erst "Öffnen" und dann mit der rechten Maustaste "Bild speichern unter..." wählen.

Informationen zu diesem Bild

Fotograf: Erzbistum K├Âln (c)Mayer, Gerald
Originalgröße in px: 3264 x 2448

Bei Anfragen an den Verantwortlichen für dieses Bild, nutzen Sie bitte den untenstehenden Link

EXIF-Informationen anzeigen
  • Facebook
  • Twitter
  • MySpace
  • Delicious
  • Google